In Halblech

19-Meter-Adventskranz angezündet

+
Der Adventskranz in Halblech im Allgäu hat einen Durchmesser von 19 Metern. Am Samstag wurde die erste Kerze angezündet.

München - Der Auftakt ist geschafft: In der Allgäuer Urlaubsgemeinde Halblech ist am Samstag die erste Kerze des Riesen-Adventskranzes angezündet worden.

Der Kranz besteht aus Strohballen, Holz und Reisig und wiegt etwa 15 Tonnen. Für die Organisatoren ist der Kranz mit 19 Metern Durchmesser der „größte Adventskranz der Welt“, tatsächlich ist er aber noch nicht einmal der größte Deutschlands.

Im niedersächsischen Erbstorf bei Lüneburg wurde ein Kranz mit einem Durchmesser von mehr als 22 Metern aufgestellt. Kaufbeuren wirbt ebenfalls mit dem „größten echten Adventskranz der Welt“, der aber nur etwa acht Meter misst. Und schließlich beansprucht den Titel laut BR auch die Gemeinde Buching im Ostallgäu mit einem 18-Meter-Kranz. Aber egal: Imposant sind alle diese Adventskränze.

tz

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
Bis minus 17 Grad: So eisig wird es diese Woche in Bayern
Bis minus 17 Grad: So eisig wird es diese Woche in Bayern
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare