Frau verklagt den Zoo

19.000 Euro! Ziegen-Attacke wird nachträglich teuer

+
Nach der Attacke sind die Ziegen im Streichelgehege alleine.

Augsburg - Einen Besuch im Zoo Augsburg wird eine Frau noch lange in Erinnerung behalten, obwohl er schon drei Jahre zurückliegt.

Damals besuchte die Mutter mit ihrem dreijährigen Sohn das Streichelgehege des Tierparks – eine der Attraktionen für die Kleinen, die dort in hautnahem Kontakt mit den Ziegen die Tiere streicheln und füttern können.

Schon mehrfach sei sie mit ihrem Kind in dem Gehege gewesen, sagte die Frau vor dem Augsburger Landgericht, wie die Augsburger Allgemeine berichtet. Sie liegt mit dem Zoo im Rechtsstreit, denn beim letzten Besuch im September 2012 wurde sie von einer Ziege regelrecht auf die Hörner genommen und verletzt. Selbst als sie verletzt am Boden lag, habe das Tier nicht von ihr abgelassen. Ihr Mann habe den Sohn rausgeholt, zwei andere Besucher hätten sie aus dem Gehege gerettet.

Nach dem Unfall sei die Kniescheibe verrutscht und Sehnen seien gerissen. Noch immer plage sie eine Entzündung im Knie und bei ihrer Arbeitsstelle habe sie rund ein Jahr krankheitsbeding gefehlt. Die Versicherung des Zoos hat der Frau bereits 15 000 Euro überwiesen – als Schmerzensgeld und als Erstattung diverser Kosten.

Nun will die Frau aber weitere Ansprüche geltend. Mehr als 10 000 Euro verlangt sie vom Zoo. Der bot aber maximal weitere 4000 Euro, damit müssten dann aber alle Ansprüche abgegolten sein. Das Gericht legte den Parteien einen Vergleich in Höhe der vom Zoo angebotenen Summe nahe. Bei einer Verhandlung müsse die Frau damit rechnen, dass auch ein mögliches Mitverschulden geprüft werde. Diese Aussicht ließ sie dem Vergleich zustimmen.

Der Zoo Augsburg hat übrigens das Streichelgehege wenige Wochen nach dem Unfall geschlossen.

Volker Pfau

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Ungewöhnlicher Protest: Zombie-Walk vor H&M
Ungewöhnlicher Protest: Zombie-Walk vor H&M
Tödliches Überholmanöver in Rosenheim: Angeklagter erhält Führerschein zurück
Tödliches Überholmanöver in Rosenheim: Angeklagter erhält Führerschein zurück

Kommentare