1. tz
  2. Bayern

20-Jähriger wird von vier Vermummten überfallen und verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Blaulicht
Ein Blaulicht ist auf dem Dach eines Einsatzfahrzeuges der Polizei zu sehen. © Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Ein 20-Jähriger ist in Unterfranken von vier bislang unbekannten Männern überfallen und dabei verletzt worden. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, hatten es die mit schwarzen Skimasken vermummten Täter in Kürnach (Landkreis Würzburg) auf die Geldbörse des jungen Mannes abgesehen.

Kürnach - Als dieser in der Nacht zu Samstag die Herausgabe verweigerte, habe ihm einer der Täter eine Stichverletzung zugefügt und die Geldbörse abgenommen. Danach flüchteten die Angreifer. Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen mit mehreren Streifen seien bislang ohne Erfolg geblieben, berichtete ein Sprecher des Polizeipräsidiums Unterfranken.

Der 20-Jährige begab sich den Angaben zufolge nach dem Abgriff in ein Krankenhaus. Die Stichverletzung war demnach zwar nicht lebensbedrohlich, aber das Opfer sei dennoch stationär zur weiteren Behandlung aufgenommen worden. dpa

Auch interessant

Kommentare