Eingepfercht auf engstem Raum

23 Flüchtlinge bei Kontrolle in Transporter gefunden

Passau - Zwei Schleuser konnte die Polizei in der Nähe von Passau dingfest machen: In ihrem Transporter schmuggelten sie 23 Menschen nach Bayern.

Schleuser haben fast zwei Dutzend Flüchtlinge in einen Transporter gepfercht und nach Bayern gebracht. Die Bundespolizei entdeckte die 23 Afghanen und zwei Schleuser bei einer Kontrolle nahe Passau, wie die Behörde am Freitag mitteilte. Die Schleuser wurden festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt. Die Afghanen wurden in die Erstaufnahmeeinrichtung Deggendorf gebracht. Unter den Flüchtlingen waren auch sieben Minderjährige. Diese wurden der Obhut des Jugendamtes übergeben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare