Trotz Wiederbelebung

26-Jähriger stirbt in der Vils

+
Ein junger Mann ist am Sonntag in der Vils in der Oberpfalz ums Leben gekommen. (Archivbild)

Amberg - Rettungskräfte haben am frühen Sonntagmorgen in Amberg (Oberpfalz) den leblosen Körper eines 26-Jährigen aus der Vils geborgen.

Ein Passant hatte den im Fluss treibenden Mann mit Kopf unter Wasser entdeckt, teilte die Polizei mit. Obwohl es den Rettern gelang, den 26-Jährigen zunächst wiederzubeleben, starb er zwei Stunden später in einem Krankenhaus. Eine Obduktion soll Anfang dieser Woche Aufschluss über die Todesursache geben.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Ex-Ski-Star schwer gestürzt: „Ich hatte einen großen Schutzengel“
Ex-Ski-Star schwer gestürzt: „Ich hatte einen großen Schutzengel“
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Mutter des WM-Mörders: "Er tötet mich, wenn er rauskommt"
Mutter des WM-Mörders: "Er tötet mich, wenn er rauskommt"

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion