Grausiger Fund im Wald

41-Jähriger mit Küchenmesser ermordet

Furth im Wald - Mit einem Küchenmesser ist ein Mann in der Oberpfalz bei einem heftigen Streit erstochen worden.

Nach Angaben der Polizei hatten Beamte am frühen Freitag in einer Wohnung in Furth im Wald die Leiche des 41 Jahre alten Mannes entdeckt. Die Leiche habe mehrere Stichverletzungen gehabt. Ein 26 Jahre alter Mann ließ sich noch am Tatort ohne Widerstand festnehmen. Gegen ihn wurde Haftbefehl wegen Totschlags erlassen. Die genauen Hintergründe der Bluttat waren zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare