Doppeltes Pech

50-Jährige erlebt einen Tag zum Vergessen

Garmisch-Partenkirchen - Ein Tag zum Vergessen! Eine 50-jährige Murnauerin ereilte in Garmisch-Partenkirchen am Freitag gleich doppelt das Pech.

Dass einem die Geldbörse geklaut wird? Ärgerlich, aber kann passieren. Dass ein Unbekannter einem das Auto beschädigt? Nervig, kommt aber vor. Dass beides einer Person am selben Tag passiert? Das ist nun wirklich ganz dickes Pech.

Genau das hatte eine 50-jährige Murnauerin laut Polizei am Freitag. Ihr Renault wurde zwischen 12.30 Uhr und 16 Uhr am Parkplatz Kreuzeckbahn am linken Heck beschädigt, wohl von einem unbekannten Wintersportler beim Ausparken. Der Schaden liegt bei rund 300 Euro, die Polizei (Tel. 08821/917-0) sucht Zeugen.

Als ob das noch nicht genug Ärger für die bemitleidenswerte Frau gewesen wäre, kam es später noch dicker: In einem Lebensmittelgeschäft in der Von-Brug-Straße wurde ihr das Portemonnaie gestohlen. Die braune Geldbörse mit 50 Euro Bargeld, Ausweisen und Bankkarten wurde ihr gegen 17 Uhr aus einer um die Schulter gehängten Korbtasche entwendet.

Ein Tag zum Vergessen ...

lin

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Ex-Ski-Star schwer gestürzt: „Ich hatte einen großen Schutzengel“
Ex-Ski-Star schwer gestürzt: „Ich hatte einen großen Schutzengel“
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt

Kommentare