Freund half ihm

50-Jähriger vergewaltigt Ex-Freundin

Straubing - Ein gerichtliches Kontaktverbot hielt einen 50-Jährigen in Straubing nicht auf. Er verschaffte sich Zugang zur Wohnung seiner Ex-Freundin und vergewaltigte sie. 

Trotz eines gerichtlichen Kontaktverbotes hat ein Mann in Niederbayern seine Ex-Freundin vergewaltigt. Der 50-Jährige sei in Begleitung eines Freundes über einen Kellerschacht in die Wohnung der 39-Jährigen in Straubing gelangt, teilte die Polizei am Freitag mit. Dann sei er über die Frau hergefallen. 

Gegen den 50-Jährigen wurde Haftbefehl erlassen. Auch gegen den Freund wird ermittelt, er ist aber auf freiem Fuß.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Verfahren gegen Regensburger OB Wolbergs nicht eingestellt - Verteidiger stellt Befangenheitsantrag
Verfahren gegen Regensburger OB Wolbergs nicht eingestellt - Verteidiger stellt Befangenheitsantrag
McDonald‘s: Schuss vor Restaurant eskalierte - ein Mann verletzt
McDonald‘s: Schuss vor Restaurant eskalierte - ein Mann verletzt
Erster Weihnachtsmarkt in Deutschland eröffnet: Besucher in kuriosem Outfit - sie erleben Überraschung
Erster Weihnachtsmarkt in Deutschland eröffnet: Besucher in kuriosem Outfit - sie erleben Überraschung
Ministerpräsident Markus Söder mit Sprach-Fauxpas: Das würde sonst keinem Bayern passieren
Ministerpräsident Markus Söder mit Sprach-Fauxpas: Das würde sonst keinem Bayern passieren

Kommentare