56-Jähriger stirbt nach Unfall

Oberkotzau/Bayreuth - Ein 56-jähriger Autofahrer ist am Sonntagabend nach einem Unfall im oberfränkischen Oberkotzau (Landkreis Hof) gestorben. Als Unfallursache vermutet die Polizei einen Herzinfarkt.

Auslöser für den Unfall war nach Angaben eines Polizeisprechers in Bayreuth möglicherweise ein Herzinfarkt. Der Wagen kam zunächst von der Straße ab und streifte dann eine Hauswand. Anschließend prallte das Auto gegen mehrere geparkte Fahrzeuge. Beim Eintreffen der Ersthelfer war der Fahrer nicht mehr ansprechbar. Er kam ins Klinikum nach Hof, wo er eine Stunde später starb. Der Sachschaden beträgt rund 46 000 Euro.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Hunderte Personen ignorieren in bayerischer Stadt Mindestabstände - Polizei mit klarem Fazit zu Corona-Demos 
Hunderte Personen ignorieren in bayerischer Stadt Mindestabstände - Polizei mit klarem Fazit zu Corona-Demos 
Unbekannte stehlen Abitur-Prüfungen in Bamberg - Polizei durchsucht Häuser
Unbekannte stehlen Abitur-Prüfungen in Bamberg - Polizei durchsucht Häuser
Traunreut: Mann attackiert 20-Jährigen auf offener Straße - Festnahme wegen versuchten Mordes
Traunreut: Mann attackiert 20-Jährigen auf offener Straße - Festnahme wegen versuchten Mordes
Plötzlich Sturmwarnung für den Chiemsee: Zahlreiche Wassersportler per Großeinsatz evakuiert
Plötzlich Sturmwarnung für den Chiemsee: Zahlreiche Wassersportler per Großeinsatz evakuiert

Kommentare