Keine Hinweise auf Fremdeinwirkung

70-Jähriger im Fluss ertrunken: Unfall

Arnstein - Der 70-Jährige, der Mitte Februar in Unterfranken tot im Fluss gefunden wurde, ist mit seinem Fahrrad ins Wasser gestürzt und ertrunken.

Die Polizei fand bei den Ermittlungen keine Hinweise auf eine Fremdeinwirkung und geht daher von einem Unfall aus, teilte ein Sprecher am Freitag mit. Taucher hatten am vergangenen Donnerstag bei Arnstein (Kreis Main-Spessart) ein Fahrrad aus der Wern geborgen. Laut Polizei ist der Mann wohl in einer Linkskurve vom Weg abgekommen und ins Wasser gestürzt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Fünf Tipps zum Wochenende: Filme, krumme Krapfen und der Sternenhimmel
Fünf Tipps zum Wochenende: Filme, krumme Krapfen und der Sternenhimmel
Unfall-Horror: Baumstamm bohrt sich in Fahrerhaus 
Unfall-Horror: Baumstamm bohrt sich in Fahrerhaus 
Extra-Bus und Service-Kräfte: So reagiert die BOB aufs Chaos-Wochenende
Extra-Bus und Service-Kräfte: So reagiert die BOB aufs Chaos-Wochenende

Kommentare