An beschranktem Bahnübergang

72-Jährige von Zug erfasst - tot

Siegsdorf - Beim Überqueren eines beschrankten Bahnüberganges ist eine Frau im oberbayerischen Siegsdorf nahe Traunstein von einem Zug erfasst und getötet worden.

Die 72-Jährige war über das Gleis gegangen, obwohl die Schranken heruntergelassen waren und das Blinklicht rot leuchtete. Der Lokführer des herannahenden Regionalzuges von Traunstein nach Ruhpolding leitete zwar noch eine Notbremsung ein, konnte den Zusammenstoß mit der 72-Jährigen aber nicht mehr verhindern. Die Frau erlag noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen, wie die Polizei am Montag zu dem Unfall vom Abend zuvor mitteilte. Der Zugführer erlitt einen Schock.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare