Illegale Zierde

Rentnerin dekoriert mit Marihuana

Neu-Ulm - Weil sie die Pflanzen so schön findet, dekoriert eine 73-jährige Rentnerin mit Marihuana ihre Terrasse. Der Polizei erzählt sie, wie sie an die Pflanzen kam.

Angeblich zur Verzierung ihres Gartens hat eine Rentnerin in Neu-Ulm Marihuanapflanzen angebaut. Eine Polizeistreife bemerkte die beiden etwa 50 Zentimeter hohen Pflanzen auf der Terrasse eines Wohnhauses. Als sie ihren Besitzer ermittelten, staunten die Beamten: Die Gewächse gehörten keinem Drogenkonsumenten, sondern einer 73-jährigen Frau, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Die Rentnerin gab an, sie habe vor etwa drei Jahren in Barcelona ein Tütchen mit Cannabissamen erworben. Da sie die gezüchteten Pflanzen sehr schön fand, stellte sie sie auf die Terrasse. Obwohl sich keine Hinweise auf mögliche Drogendelikte ergaben, wurden die Pflanzen sichergestellt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / AP Images

Auch interessant

Meistgelesen

Der Wolf ist da! Sorge bei den Almwirten im Blauen Land
Der Wolf ist da! Sorge bei den Almwirten im Blauen Land
Wird der Fasching zum Trinkgelage?
Wird der Fasching zum Trinkgelage?
Auto beim Abbiegen übersehen: Junger Mann stirbt
Auto beim Abbiegen übersehen: Junger Mann stirbt
Sturz von Faschingswagen: 29-Jähriger schwer verletzt
Sturz von Faschingswagen: 29-Jähriger schwer verletzt

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare