74-Jähriger von gefälltem Baum erschlagen

Cadolzburg - Ein 74-Jähriger ist in der Nähe von Cadolzburg (Landkreis Fürth) von einem Baum erschlagen worden, den sein Sohn gefällt hatte.

Der Rentner habe offensichtlich die Fallrichtung Baums falsch eingeschätzt, berichtete ein Nürnberger Polizeisprecher am Mittwoch. Der umstürzende Stamm habe den 74-Jährigen unter sich begraben. Ein alarmierter Notarzt habe nur noch den Tod des Mannes feststellen können. Zur genauen Unfallursache sei die Kriminalpolizei eingeschaltet worden. Der Unfall hatte sich bereits am Mittwochnachmittag ereignet. Vater und Sohn hatten sich in dem Waldstück zu Baumfällarbeiten aufgehalten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Verfahren gegen Regensburger OB Wolbergs nicht eingestellt - Verteidiger stellt Befangenheitsantrag
Verfahren gegen Regensburger OB Wolbergs nicht eingestellt - Verteidiger stellt Befangenheitsantrag
Bär an Grenze gesichtet - Almwirte fordern Abschuss - Experte: Tier könnte längst in Bayern sein
Bär an Grenze gesichtet - Almwirte fordern Abschuss - Experte: Tier könnte längst in Bayern sein
McDonald‘s: Schuss vor Restaurant eskalierte - ein Mann verletzt
McDonald‘s: Schuss vor Restaurant eskalierte - ein Mann verletzt
Kaum zu glauben: Der erste Weihnachtsmarkt  in Deutschland ist eröffnet - für viele ist das zu früh
Kaum zu glauben: Der erste Weihnachtsmarkt  in Deutschland ist eröffnet - für viele ist das zu früh

Kommentare