Er leidet an Demenz

82-Jähriger aus Oberammergau weiter vermisst: Polizei ist ratlos

+
Das Foto des Vermissten, das die Polizei veröffentlichte, ist älteren Datums.

Jede Spur fehlt: Josef Trissl wurde bisher nicht gefunden. Selbst die großangelegte Suchaktion blieb ohne Erfolg.

Oberammergau – Fluss- und Bachläufe, Wege, Steige, Waldstücke – alles Mögliche wurde abgesucht von rund 150 Einsatzkräften, doch das Ergebnis ist bislang gleich Null. Nach wie vor fehlt jede Spur von Josef Trissl (82) aus Oberammergau, der seit Sonntagnachmittag abgängig ist. „Wir sind mehr oder weniger ratlos, wo er sein könnte“, sagt Polizeihauptkommissar Martin Kees, Leiter der Polizeistation Oberammergau. Im Rahmen einer großangelegten Suchaktion habe man ein relativ großes Gebiet zwischen Unternogg bei Altenau und der Landesgrenze durchkämmt, wobei auch Hubschrauber und Hunde beteiligt waren.

Nach dem Aufruf in den Medien hätte man zwar Hinweise bekommen und diese auch abgearbeitet, doch konkrete Anhaltspunkte oder eine heiße Spur seien nach den Worten von Kees’ ausgeblieben. 

Zum derzeitigen Zeitpunkt ist die Suche nach Josef Trissl, der unter starker Demenz leidet, eingestellt. Ob sich der 82-Jährige vielleicht auch in einem Auto oder mit der Bahn von seinem Wohnort entfernt haben könnte, ist laut Polizei Spekulation, aber nicht auszuschließen.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Verfahren gegen Regensburger OB Wolbergs nicht eingestellt - Verteidiger stellt Befangenheitsantrag
Verfahren gegen Regensburger OB Wolbergs nicht eingestellt - Verteidiger stellt Befangenheitsantrag
Bär an Grenze gesichtet - Almwirte fordern Abschuss - Experte: Tier könnte längst in Bayern sein
Bär an Grenze gesichtet - Almwirte fordern Abschuss - Experte: Tier könnte längst in Bayern sein
McDonald‘s: Schuss vor Restaurant eskalierte - ein Mann verletzt
McDonald‘s: Schuss vor Restaurant eskalierte - ein Mann verletzt
Auto rast in Gegenverkehr: Familienvater (41) stirbt - zehn Verletzte
Auto rast in Gegenverkehr: Familienvater (41) stirbt - zehn Verletzte

Kommentare