Kilometerlange Staus

A73: Rettungseinsatz führt zu Unfall auf Gegenfahrbahn

Nürnberg - Ein Rettungseinsatz auf der Autobahn A73 hat zwei Autofahrer auf der Gegenfahrbahn so sehr abgelenkt, dass es zu einem Auffahrunfall kam. In der Folge kam es zu kilometerlangen Staus.

Bei einem dramatischen Rettungseinsatz auf der Autobahn 73 bei Nürnberg ist es zu einem Auffahrunfall auf der Gegenfahrbahn gekommen. Weil sein Beifahrer plötzlich schwer erkrankt war, hatte ein Autofahrer am Samstag sein Fahrzeug auf dem Pannenstreifen abgestellt und einen Notarzt alarmiert, wie ein Polizeisprecher sagte. Während der Hubschrauber landete und ein Notarzt vergeblich versuchte, den Beifahrer zu retten, fuhren auf der Gegenseite zwei Kleinwagen ineinander und stießen gegen ein dort auf dem Standstreifen abgestelltes Polizeiauto. In beide Fahrtrichtungen kam es den Angaben nach zu kilometerlangen Staus.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Krün wird Deutschlands Wellness-Hochburg
Krün wird Deutschlands Wellness-Hochburg
Luxus-Hotel plötzlich geschlossen: Anwohner und Gäste rätseln
Luxus-Hotel plötzlich geschlossen: Anwohner und Gäste rätseln
Prügelattacke in Fürth: Opfer wurde die Treppe hinuntergestoßen 
Prügelattacke in Fürth: Opfer wurde die Treppe hinuntergestoßen 
Eurojackpot: Oberbayern hat einen Millionär mehr - zumindest fast
Eurojackpot: Oberbayern hat einen Millionär mehr - zumindest fast

Kommentare