Mann schwerst verletzt

Unfall auf A8: Auto schleudert gegen Bäume

+
Der Fahrer eines Citroens ist mit seinem Wagen von der A8 abgekommen und gegen eine Baumgruppe geschleudert.

München/Salzburg - Ein schwerer Unfall hat sich am Montagmittag auf der A8, kurz nach dem Inntaldreieck, ereignet. Ein Fahrer wurde schwerst verletzt.

Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Unfall auf der A8 München - Salzburg, Fahrtrichtung Süden, kurz nach dem Inntaldreieck.

Ein 36-jähriger Mann aus dem Raum Rosenheim war mit seinem Citroen in Richtung Salzburg unterwegs, als er die Kontrolle über seinen Wagen verlor. Die Hintergründe sind noch nicht bekannt.

Mit hoher Geschwindigkeit raste der Wagen von der Fahrbahn in Richtung Leitplanke, frontal wurde das Auto gegen eine kleine Baumgruppe katapultiert, überschlug sich und landete wieder auf der rechten Fahrspur.

Der Fahrer musste von der Feuerwehr aus seinem Wagen befreit werden. Mit schwersten Verletzungen flog ihn ein Hubschrauber ins Klinikum Rosenheim. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 10.000 Euro. Zu größeren Behinderungen des Verkehrs kam es nicht, da die Retter an der Unfallstelle vorbeileiteten.

Schwerer Unfall auf der A8: Bilder

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion