200.000 Euro Schaden

A93: Reisebus prallt gegen Leitplanke

Höchstädt im Fichtelgebirge - Auf der A93 ist ein Reisebus gegen die Mittelleitplanke geprallt. Dabei wurden zwei Insassen verletzt. Der Busfahrer war wohl wegen Übermüdung von seiner Spur abgekommen.

Bei einem Unfall mit einem Reisebus auf der Autobahn 93 bei Höchstädt (Landkreis Wunsiedel) ist ein Schaden in Höhe von 200.000 Euro entstanden. Zwei der 20 Reisegäste sind leicht verletzt worden, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Der 68 Jahre alte Busfahrer war am Freitag offenbar wegen Übermüdung mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen und gegen die Mittelleitplanke geprallt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare