50000 Euro Schaden

Acht Verletzte bei Unfall mit Bundeswehrlastern

Hurlach - Acht Soldaten sind in Oberbayern bei einem Auffahrunfall mit mehreren Bundeswehrlastern verletzt worden.

Eine Kolonne der Truppe war am Donnerstag nach Polizeiangaben auf dem Weg von Landsberg nach Lagerlechfeld. In Hurlach musste die Kolonne wegen eines Linienbusses anhalten. Der 23-jährige Fahrer des letzten Fahrzeuges erkannte dies zu spät und fuhr trotz Vollbremsung auf. Er schob den Laster vor sich auf einen weiteren Laster.

Die Führerhäuser des mittleren und des hinteren Fahrzeugs wurden stark eingedrückt und die Fahrer und Beifahrer mussten von der Feuerwehr befreit werden. Acht der neun Soldaten im Alter von 22 bis 25 Jahren wurden verletzt. Der Schaden beträgt etwa 50 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
Reichsbürger-Prozess: Polizisten müssen Tod ihres Kollegen nachspielen
Reichsbürger-Prozess: Polizisten müssen Tod ihres Kollegen nachspielen
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben

Kommentare