Tödlicher Unfall auf der A94

ADAC-Pannenhelfer (29) wird von Lkw erfasst und stirbt

Mühldorf - Tragischer Unfall auf der A94 bei Mühldorf: Ein 29-jähriger ADAC-Pannenhelfer will einem liegengebliebenen Autofahrer helfen - und stirbt.

Der Unfall ereignete sich am Mittwochnachmittag auf der A94 bei Mühldorf, zwischen den Anschlussstellen Mühldorf Nord und Ampfing. Gegen 15.50 Uhr hält der Fahrer eines ADAC-Sattelschleppers, ein 29-jähriger Mann, am Seitenstreifen an, um bei einem weiteren Pannenfahrzeug Hilfe zu leisten. Beim Aussteigen übersieht er offenbar einen nachfolgenden Lastwagen, wird erfasst und stirbt noch an der Unfallstelle.

Weitere Informationen und Bilder finden Sie auf unserem Partnerportal Rosenheim24.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Zweiter Prozess gegen Joachim Wolbergs - Anonymer Brief aufgetaucht
Zweiter Prozess gegen Joachim Wolbergs - Anonymer Brief aufgetaucht
Vollsperrung der A7: Glatteis führt zu Massencrash - Auto rast ungebremst in Rettungswagen
Vollsperrung der A7: Glatteis führt zu Massencrash - Auto rast ungebremst in Rettungswagen
Bombenalarm an Berufsschule: Anrufer-Suche läuft - er muss mit harter Strafe rechnen
Bombenalarm an Berufsschule: Anrufer-Suche läuft - er muss mit harter Strafe rechnen
Alarmstufe Rot: Wetterdienst warnt vor Orkan in Bayern - schwere Sturm-Schäden
Alarmstufe Rot: Wetterdienst warnt vor Orkan in Bayern - schwere Sturm-Schäden

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion