Antrag bei der Bürgerversammlung

Hitler noch Wiessee-Ehrenbürger? Anfrage bringt erstaunliche Antwort

+
War bis 2014 Ehrenbürger in Bad Wiessee: Adolf Hitler.

Bad Wiessee – Die Anfrage sorgte dann doch für Unmut im Saal: Ob Adolf Hitler eigentlich immer noch Ehrenbürger in Bad Wiessee sei, wollte Franz-Josef Rigo wissen - und erhielt eine überraschende Antwort.

Rigo ist Journalist, hat früher für die Süddeutsche Zeitung gearbeitet. Als Wiesseer Bürger stellte er die Anfrage, weil Bürgermeister Peter Höß auf seine Presseanfragen nicht reagiert hat. Dessen sonderbare Erklärung: Rigo habe keinen Presseausweis vorgelegt, deshalb habe er nicht geantwortet. Da Rigo nun als Bürger Wiessees frage, antworte er gerne. Tatsächlich gebe es eine Liste, in der die Ehrenbürger stehen. „Die habe ich aber auch erst 2013 zum ersten Mal in der Hand gehalten.“ 

Da habe er dann mit Schrecken festgestellt: Adolf Hitler ist Ehrenbürger der Gemeinde Bad Wiessee. 2014 habe der Gemeinderat den ehemaligen Führer des Deutschen Reiches diese Ehre postum wieder weggenommen – in nicht öffentlicher Sitzung. „Wir wollten keinen Wirbel machen.“ Wiessee ist kein Einzelfall, was das angeht. Die ganze Geschichte lesen Sie hier bei Merkur.de.

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt

Kommentare