Wer macht die leckerste Creme?

Ein Allgäuer bei der Eis-WM

+
Mit der Sorte „Gewürze des Orients“ geht Adriano Colle ins Rennen.

Kempten - Er ist Italiener, lebt im Allgäu und hat ein Faible für Gewürze. Daraus hat Adriano Colle ein besonderes Eis kreiert, mit dem er ab Freitag bei der Eis-WM in Rimini ins Rennen geht.

 Beim deutschen Vorentscheid sicherte sich der Kemptener den ersten Platz.

Seine neueste Kreation Gewürze des Orients ist zurzeit der absolute Renner. „Es ist verrückt, von wo die Menschen überall herkommen, um dieses Eis zu probieren. Aus Stuttgart, aus Nürnberg, aus Altötting. Ich produziere täglich 80 bis 90 Kilo davon“, sagt Colle. Das rege Interesse verwundert nicht: Mit der ausgefallenen Eissorte hat der gebürtige Italiener in Berlin den deutschen Vorentscheid der Eis-Weltmeisterschaft gewonnen und sich damit für das Finale in Italien qualifiziert,

Joghurt, Zimt, Kardamom, Nougatcreme und Pistazien – diese Zutatengeben der Orient-Eissorte die besondere Note. „Dieses Eis ist mal was ganz anderes. Es hat einen sehr samtigen Geschmack, und ich liebe die orientalischen Gewürze“, schwärmt etwa die Kundin Petra Pennekamp aus Waltenhofen.

Ob es für den Titel reicht? Die internationale Konkurrenz gilt jedenfalls als ziemlich stark …

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Ex-Ski-Star schwer gestürzt: „Ich hatte einen großen Schutzengel“
Ex-Ski-Star schwer gestürzt: „Ich hatte einen großen Schutzengel“
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt

Kommentare