Marihuana und Kokain im Gepäck

Allgäuerin schmuggelt elf Kilo Drogen ein

Emmerich - Eine 29 Jahre alte Allgäuerin hat versucht, elf Kilo Marihuana und Kokain von den Niederlanden nach Deutschland zu schmuggeln. An der Grenze flog sie allerdings schnell auf.

Mit mehr als elf Kilogramm Drogen im Straßenverkaufswert von fast 140.000 Euro ist eine Frau aus dem Allgäu an der deutsch-niederländischen Grenze aufgeflogen. Nach Angaben der Bundespolizei vom Freitag hatte die 29-Jährige aus Boos (Kreis Unterallgäu) mehr als zehn Kilo Marihuana und zwei Pakete Kokain in einer Segeltuchtasche hinter dem Fahrersitz versteckt. Die Frau wanderte in Untersuchungshaft. Die Festnahme im niederrheinischen Elten erfolgte bereits vor knapp drei Wochen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Junger Motorradfahrer (17) stirbt bei Unfall
Junger Motorradfahrer (17) stirbt bei Unfall
Die letzten Musikkapellen ohne Frauen – und das wollen die Männer nicht ändern
Die letzten Musikkapellen ohne Frauen – und das wollen die Männer nicht ändern
Ehepaar stirbt bei Brand in Einfamilienhaus - Sohn kann gerettet werden
Ehepaar stirbt bei Brand in Einfamilienhaus - Sohn kann gerettet werden

Kommentare