1. tz
  2. Bayern

Glatteis: 21-Jähriger schleudert mit Golf in Bäume

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Der VW Golf war nach dem Aufprall so demoliert, dass die Feuerwehr den eingeklemmten Fahrer befreien musste. © fib/Eß

Mühldorf - Viel Glück hatte am Donnerstagmorgen ein 21 Jahre alter Mann. Er geriet auf der Staatsstraße 2550 nahe Mühldorf auf Glatteis - und krachte in zwei Bäume.

Mit einem Schutzengel war am frühen Donnerstagmorgen ein 21-Jähriger auf der "alten B12" (Staatsstraße 2550) nahe Mühldorf unterwegs. Der junge Mann aus dem Gemeindebereich Waldkraiburg fuhr gegen 4.15 Uhr gerade von Mühldorf kommend in Richtung Ecksberg.

In einer langgezogenen Rechtskurve geriet er nach ersten Ermittlungen zuerst über den rechten Fahrbahnrand hinaus, bevor er nach links über die Straße schleuderte. Zum Zeitpunkt des Unfalls war die Fahrbahn teilweise wegen überfrierender Nässe spiegelglatt.

Mit der Fahrerseite seines VW Golf touchierte er zunächst einen Baum und krachte dann mit der Beifahrerseite in einen anderen. Durch den heftigen Aufprall wurde der Wagen des jungen Mannes so deformiert, dass er von den Feuerwehren aus Mühldorf und Altmühldorf aus dem Auto befreit werden musste.

Glatteis: 21-Jähriger schleudert mit Golf in Bäume

Mit Kopfverletzungen wurde der 21-Jährige in ein Krankenhaus gebracht. Der Schaden beträgt etwa 3000 Euro. Nur einige Stunden zuvor war auf der selben Strecke ein Münchner Fahranfänger verunglückt.

mm

Auch interessant

Kommentare