Selbstanzeige

Altenpflegehelfer soll sich an Patientinnen vergangen haben

Planegg - Ein Altenpflegehelfer soll sich in einem Seniorenheim in Planegg an drei demenzkranken Patientinnen sexuell vergangen haben. Nun wird gegen ihn ermittelt.

Gegen den 59-Jährigen sei Haftbefehl wegen sexuellen Missbrauchs von Schutzbefohlenen erlassen worden, teilte das Polizeipräsidium München am Dienstag mit. Bei der letzten Tat war der Mann von einem Zeugen beobachtet worden und wurde daraufhin entlassen. Kurz nachdem die Polizei von den Vorfällen erfahren hatte, stellte sich der Mann und erstattete Anzeige gegen sich selbst. Er ist bereits wegen Körperverletzung bei der Polizei bekannt, jedoch nicht wegen Sexualdelikten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare