Leiche im Kofferraum: Tod bleibt Rätsel

+
Die Spurensicherung der Regensburger Kripo untersucht in Altenthann das Gelände rund um das ausgebrannte Auto.

Altenthann - Der mysteriöse Tod von Manuel K. (21) nahe Altenthann (Kreis Regensburg) gibt der Polizei weiter Rätsel auf. Er war im Kofferraum seines BMW verbrannt gefunden worden.

Lesen Sie auch:

Das Rätsel um den Toten im Kofferraum

Ein Gewaltverbrechen kann laut Polizei nicht ausgeschlossen werden. Nun sollen Familie, Freunde und Kollegen des Toten befragt werden. Feuerwehrleute hatten den brennenden Wagen des 21-Jährigen in der Nacht zum Sonntag gelöscht – und danach erschreckt festgestellt, dass eine völlig verkohlte Leiche im Kofferraum des Kombis liegt. Bei der Obduktion stellten dann Rechtsmediziner der Uni Erlangen anhand des Zahnschema fest, dass es sich bei dem Toten um den Eigentümer des BMW handelte. Manuel K. arbeitete im Kreis Regensburg als Mechaniker.

tz

Auch interessant

Meistgelesen

Bewaffneter Mann war auf der Flucht - Nach Festnahme ist wichtige Frage noch ungeklärt
Bewaffneter Mann war auf der Flucht - Nach Festnahme ist wichtige Frage noch ungeklärt
Schwerer Unfall auf A8: Massenkarambolage mit 18 Verletzten - neue Details zu Unfallhergang
Schwerer Unfall auf A8: Massenkarambolage mit 18 Verletzten - neue Details zu Unfallhergang
BR-Moderatorin „dringend“ zu Auto gerufen - Situation im Parkhaus überrascht dann aber
BR-Moderatorin „dringend“ zu Auto gerufen - Situation im Parkhaus überrascht dann aber
Junge (7) wartete vergeblich auf ein Spenderherz - Trauerfeier besonders emotional
Junge (7) wartete vergeblich auf ein Spenderherz - Trauerfeier besonders emotional

Kommentare