Leiche im Kofferraum: Tod bleibt Rätsel

+
Die Spurensicherung der Regensburger Kripo untersucht in Altenthann das Gelände rund um das ausgebrannte Auto.

Altenthann - Der mysteriöse Tod von Manuel K. (21) nahe Altenthann (Kreis Regensburg) gibt der Polizei weiter Rätsel auf. Er war im Kofferraum seines BMW verbrannt gefunden worden.

Lesen Sie auch:

Das Rätsel um den Toten im Kofferraum

Ein Gewaltverbrechen kann laut Polizei nicht ausgeschlossen werden. Nun sollen Familie, Freunde und Kollegen des Toten befragt werden. Feuerwehrleute hatten den brennenden Wagen des 21-Jährigen in der Nacht zum Sonntag gelöscht – und danach erschreckt festgestellt, dass eine völlig verkohlte Leiche im Kofferraum des Kombis liegt. Bei der Obduktion stellten dann Rechtsmediziner der Uni Erlangen anhand des Zahnschema fest, dass es sich bei dem Toten um den Eigentümer des BMW handelte. Manuel K. arbeitete im Kreis Regensburg als Mechaniker.

tz

Auch interessant

Meistgelesen

Frau inszeniert mit Antenne Bayern falschen Polizei-Einsatz: Grund rührt zu Tränen - „Musste auch heulen“
Frau inszeniert mit Antenne Bayern falschen Polizei-Einsatz: Grund rührt zu Tränen - „Musste auch heulen“
Wohl während Flugunterricht: Segelflieger stürzt ab - zwei Männer schwer verletzt 
Wohl während Flugunterricht: Segelflieger stürzt ab - zwei Männer schwer verletzt 
In historischem Ferrari: Fahrer schlägt in Baum ein und stirbt
In historischem Ferrari: Fahrer schlägt in Baum ein und stirbt
SEK stürmt Wohnung von „netter Familie“ - jetzt gibt es neue Details 
SEK stürmt Wohnung von „netter Familie“ - jetzt gibt es neue Details 

Kommentare