Mann (30) stirbt bei seiner Geburtstagsparty

Emmerting/Rosenheim - Ein 30-Jähriger ist auf seiner eigenen Geburtstagsparty so unglücklich auf den Kopf gestürzt, dass er noch am Unglücksort starb.

Der Mann feierte seinen Geburtstag mit Arbeitskollegen in einem Fleischereibetrieb in der Nähe seines Heimatortes Emmerting (Landkreis Altötting) nach, wie die Polizei in Rosenheim am Montag mitteilte. Als er sich auf den Rücken eines 38- jährigen Kollegen setzte, der gerade eine ausgeschüttete Flüssigkeit vom Boden aufwischte, fielen beide zu Boden.

Der 30-Jährige verlor sofort das Bewusstsein. Der Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Es gibt keine Hinweise auf ein Fremdverschulden. Eine Obduktion soll die genaue Todesursache klären.

dpa

Auch interessant

Kommentare