Spektakuläre Aufnahmen

Am Tag danach: Das verwüstete Chiemsee-Festival-Gelände von oben

1 von 7
2 von 7
3 von 7
4 von 7
5 von 7
6 von 7
7 von 7

Das Chiemsee-Summer-Festival musste am Freitagabend wegen Unwetter abgebrochen werden. Etwa 60 Menschen wurden verletzt. Wir haben am Tag danach Luftaufnahmen vom verwüsteten Festival-Gelände gemacht.

Übersee - Beim Chiemsee-Summer-Festival im Landkreis Traunstein mussten am Freitagabend etwa 60 Menschen medizinisch versorgt werden – darunter auch viele, die von den Ereignissen verängstigt waren und psychologische Betreuung in Anspruch nahmen, wie die Organisatoren mitteilten. 20 Menschen seien ins Krankenhaus gebracht worden, teilte ein Pressesprecher mit. Weil die Campingplätze durch das Unwetter verwüstet wurden, öffneten Notunterkünfte für die Besucher. 

Der Sturm hatte auf dem Festival-Gelände eine Spur der Verwüstung hinterlassen: Sogar das für Starkwinde ausgelegte Hauptzelt auf dem Chiemsee Summer sei beschädigt worden. An einem Riesenrad wurden Gondeln vorsorglich abmontiert. Per Lautsprecherdurchsagen waren die etwa 20.000 Besucher am Abend vom Krisenstab des Festivals vor der herannahenden Gewitterfront gewarnt worden. Sie wurden aufgefordert beispielsweise in Autos Schutz zu suchen. 

Sehen Sie oben eine Bildergalerie mit Luftaufnahmen des verwüsteten Festival-Geländes.

Auch interessant

Meistgesehen

Tödlicher Unfall im Landkreis Traunstein: Bilder
Tödlicher Unfall im Landkreis Traunstein: Bilder
Krankenwagen mit Blaulicht am Anfang einer Unfallkette: Eine Tote, sechs Verletzte
Krankenwagen mit Blaulicht am Anfang einer Unfallkette: Eine Tote, sechs Verletzte
Ein BMW-Fahrer löst diesen schrecklichen Unfall aus - und haut ab
Ein BMW-Fahrer löst diesen schrecklichen Unfall aus - und haut ab

Kommentare