Ohne Handschellen ging es nicht

Betrunkener muss nach Amokfahrt gefesselt werden

Bad Kohlgrub - Ein betrunkener 49-Jähriger hat eine Leitplanke, einen Zaun und um ein Haar auch ein entgegenkommendes Auto gerammt. Danach versteckte er sich zu Hause. Als die Polizei ihn aufspürte, halfen nur noch Handschellen.

Ein Autofahrer hatte die Polizei am Freitagabend um 20.05 Uhr alarmiert. Er hatte beobachtet, wie ein BMW zwischen Saulgrub und Bad Kohlgrub erst an einer Leitplanke entlangschrammte und dann auf die Gegenfahrbahn geriet. Ein Unfall konnte in letzter Sekunde verhindert werden. Doch statt anzuhalten fuhr der BMW-Fahrer einfach weiter. In Schlangenlinien schaffte er es schließlich bis nach Hause. Zuvor beschädigte er mit seinem Auto aber noch den Gartenzaun des Nachbarn.

Als die Polizei den 49-Jährigen schließlich in seiner Wohnung aufgespürt hatte und einen Alkoholtest machen wollte, wurde der Betrunkene ungemütlich. Erst versuchte er noch, sich hinter einer Tür vor den Beamten zu verstecken. Dann startete er einen Fluchtversuch. Dieser konnte jedoch vereitelt werden. Als der Mann sich weiterhin vehement weigerte, einen Alkoholtest durchführen zu lassen, nahmen die Polizisten ihn vorläufig fest, um ihn zur Blutabnahme ins Krankenhaus zu bringen.

Da er partout nicht mit den Beamten kooperieren wollte, mussten sie den 49-Jährigen schließlich zu Boden bringen und ihn mit Handschellen fesseln. Dabei wehrte sich der Betrunkene so heftig, dass er sich selbst kleinere Verletzungen zuzog. Erst im Krankenhaus beruhigte sich der Mann schließlich. Nun muss der 49-Jährige sich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Verkehrsunfallflucht und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte verantworten. Außerdem hat er einen Schaden von rund 2000 Euro an seinem Auto verursacht.

mm

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Junger Motorradfahrer (17) stirbt bei Unfall
Junger Motorradfahrer (17) stirbt bei Unfall
Die letzten Musikkapellen ohne Frauen – und das wollen die Männer nicht ändern
Die letzten Musikkapellen ohne Frauen – und das wollen die Männer nicht ändern
Ehepaar stirbt bei Brand in Einfamilienhaus - Sohn kann gerettet werden
Ehepaar stirbt bei Brand in Einfamilienhaus - Sohn kann gerettet werden

Kommentare