Er hatte noch 200 Kugeln

Amokläufer von Ansbach: Das Drama an der Tankstelle

+
An dieser Tankstelle wurde der Schütze überwältigt.

Ansbach - Drei Tage nach dem Amoklauf von Leutershausen mit zwei Toten suchen die Ermittler eine mutige Zeugin, die sich dem mutmaßlichen Schützen entgegenstellte.

Der Täter Bernd G. (47) hatte noch 200 Schuss Munition im Mercedes Cabrio gelagert, je hundert für einen Revolver und eine Pistole! Das gab die Staatsanwaltschaft bekannt.

Und: Es gibt eine bislang noch unbekannte Frau, die Bernd G. als Erste in der Bad Windsheimer Tankstelle entgegengetreten war – wo schließlich der Amoklauf auch beendet wurde. Die Frau, laut Staatsanwaltschaft zwischen 60 und 70 Jahre alt, schnauzte den Mann im Verkaufsraum der Tankstelle regelrecht an. Sie soll sinngemäß zu dem Bewaffneten gesagt haben: Weg mit der Waffe, mit so etwas laufe man nicht rum. Da­raufhin habe Bernd G. geantwortet, sie solle doch rausgehen, sie könne ja die Polizei anrufen. In der Folge redete die Kundin weiter auf den Amokläufer ein, bis der die Geduld verlor: Sie solle nun ruhig sein, „sonst knalle ich alle ab“. Daraufhin ging die Kundin, sie wird von den Ermittlern als wichtige Zeugin gesucht.

Anschließend legte Bernd G. die Pistole kurz auf den Tresen, die Kassiererin griff sich die Waffe. Kurz danach überwältigten zwei Mechaniker den Mann.

Außerdem wurde bekannt: Bernd G. bedrohte in Binzwangen zwei Leute mit einem „Hände hoch“. Die beiden hielten dies für einen Scherz, geschossen wurde nicht. In Rappenau passierte das Gleiche einem Bauarbeiter, auch dieser hielt das Ganze für einen Scherz. In der Wohnung von G. wurden zudem 18 Cannabispflanzen gefunden. Ob er unter Drogen stand, steht noch nicht fest.

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt

Kommentare