In Niederbayern

Anschlag auf Wohnhaus von AfD-Politikerin

Metten - Nach einem Anschlag auf das Haus einer AfD-Politikerin in Metten (Kreis Deggendorf) laufen die Ermittlungen der Polizei.

Es seien die Hausfassade, die Garage und ein Fahrzeug verschmutzt worden, teilte ein Polizeisprecher am Freitag mit. Über die Art und Weise der Verschmutzung konnte er zunächst noch keine Angaben machen.

Bei der Betroffenen handelt es sich um Katrin Ebner-Steiner. Die 37-Jährige ist Vorsitzende des AfD-Kreisverbandes Deggendorf und Mitglied im AfD-Landesvorstand Bayern. Zum Tatzeitpunkt in der Nacht auf Freitag habe sie sich mit ihren vier Kindern im Haus aufgehalten, sagte sie. Insgesamt sei durch Farbe und flüssigen Teer ein Schaden von mehreren Tausend Euro entstanden. Möglicherweise stehe die Tat im Zusammenhang mit einer für Samstag in Deggendorf geplanten Kundgebung mit dem thüringischen AfD-Chef Björn Höcke.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Polizei stoppt 15-Jährige in 300-PS-Monster - sie hat eigenartige Erklärung für ihre Fahrt mit SUV
Polizei stoppt 15-Jährige in 300-PS-Monster - sie hat eigenartige Erklärung für ihre Fahrt mit SUV
Fahrer von Kleinlaster verliert Kontrolle - und kracht frontal in Mercedes: Männer eingeschlossen
Fahrer von Kleinlaster verliert Kontrolle - und kracht frontal in Mercedes: Männer eingeschlossen
Bombenalarm an Berufsschule: Anrufer-Suche läuft - er muss mit harter Strafe rechnen
Bombenalarm an Berufsschule: Anrufer-Suche läuft - er muss mit harter Strafe rechnen
„Nichts mehr vom Paradies übrig“: Anwohner an neuer A94 protestieren
„Nichts mehr vom Paradies übrig“: Anwohner an neuer A94 protestieren

Kommentare