Tragischer Unfall

Anwalting: Tod in der Dunkelheit

Anwalting - Tragischer Unfall bei Anwalting (Kreis Aichach-Friedberg): Ein Mann wurde in der Dunkelheit von einem Auto erfasst und ist ums Leben gekommen.

Ein 59-Jähriger verlor am frühen Montagmorgen beim Abbiegen mit seinem Anhängergespann in der Nähe von Anwalting (Kreis Aichach-Friedberg) einen Teil seiner schlecht gesicherten Ladung. Als er in der Dunkelheit die verlorenen Ladungsteile wieder einsammelte und sich dabei auf der Gegenfahrbahn befand, wurde der dunkel gekleidete Mann vom Fahrzeug eines 38-Jährigen von hinten erfasst und zu Boden geschleudert. Dabei erlitt der 59-Jährige tödliche Verletzungen.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Mittelfranken: Ein Toter bei Frontalzusammenstoß
Mittelfranken: Ein Toter bei Frontalzusammenstoß
Reichsbürger-Prozess: Polizisten müssen Tod ihres Kollegen nachspielen
Reichsbürger-Prozess: Polizisten müssen Tod ihres Kollegen nachspielen
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben

Kommentare