Arzt gesteht vor Gericht

Millionen ergaunert! Miese Geschäfte mit Kinderwünschen

+
In die eigene Tasche gewirtschaftet: Ein Bayreuther Arzt nahm es mit der Steuer nicht so genau.

Hof - Mit einem perfiden Betrugs-System ergaunert sich ein Bayreuther Arzt Millionen. Er lässt sich bar entlohnen und hinterzieht Steuern. Nun drohen ihm viele Jahre im Gefängnis.

Er schenkte Tausenden Kindern das Leben, verdiente Millionen – doch mit Gesetz und dem Steuernzahlen nahm es der Bayreuther Kinderwunsch-Doktor Stefan T. (57) nicht so genau. Am Dienstag gestand der Frauenarzt vor dem Landgericht Hof, 1,118 Millionen Euro Steuern hinterzogen, fremde Eizellen verpflanzt und nie erbrachte Leistungen abgerechnet zu haben.

Laut Staatsanwalt Matthias Goers ließ er sich für Schönheitsoperationen in bar entlohnen. Von 2008 bis 2012 kassierte Stefan T. allein damit über eine Million Euro. Das Geld investierte er in der Schweiz. „Das sollte meiner Absicherung im Alter dienen.“

Ein besonders perfides Betrugs-System ersann er bei der Kinderwunsch-Behandlung. Laut Anklage übertrug er am 19. Dezember 2014 einer Patientin zwei Eizellen einer angeblichen Spenderin.

2.500 Euro für Schummelei mit Eizellen

Allein das wäre in Deutschland schon verboten. Doch er kassierte auch noch 2.500 Euro dafür - angeblich für die Spenderin. Tatsächlich hatte er die Eizellen anderen Patientinnen nach Hormon-Therapien entnommen und sie kryokonserviert in einer „Goldenen Kassette“ gelagert, die bei der Durchsuchung der Praxisräume am 8. Januar dieses Jahres gefunden wurde. Auf einer Liste hatte er die äußeren Erscheinungsmerkmale der „Spenderin“ fein säuberlich vermerkt.

Nach neun Monaten U-Haft gab sich Dr. T. am Dienstag zerknirscht: „Ich stehe vor den Trümmern meines Tuns“, sagte er. Seine Praxis ist geschlossen, ihm drohen bis zu zehn Jahre Haft. „Ich bin von meinem hohen Thron gestürzt, habe alle Leistungen der vergangenen Jahre durch eigenes Verhalten zunichte gemacht.“ Das Urteil fällt am 20. Oktober.

tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Unwetter nach Sommerhitze: Wann es wo kracht
Unwetter nach Sommerhitze: Wann es wo kracht
Rollerfahrerin prallt in Gegenverkehr - schwer verletzt
Rollerfahrerin prallt in Gegenverkehr - schwer verletzt
Vermisste Tölzerin ist wieder aufgetaucht
Vermisste Tölzerin ist wieder aufgetaucht
Motorradfahrer übersieht abbiegenden Traktor - mit tödlichen Folgen
Motorradfahrer übersieht abbiegenden Traktor - mit tödlichen Folgen

Kommentare