In Aschaffenburger Innenstadt

Neonazis verprügeln zwei Männer

Aschaffenburg - Die Neonazis schrien rechte Parolen herum, zwei Passanten griffen ein - und wurden brutal verprügelt.

Neonazis haben in der Aschaffenburger Innenstadt zwei Männer angegriffen und einen von ihnen schwer verletzt - seitdem sind die Täter auf der Flucht.

Sie sollen am Donnerstag rechtsradikale Parolen gerufen haben, teilte die Polizei am Freitag mit. Zwei Passanten hätten sie daraufhin aufgefordert, damit aufzuhören. Daraufhin hätten die Rechtsextremen den 35-Jährigen und den 37-Jährigen angegriffen und geschlagen.

Dem 35 Jahre alten Mann brachen die Schläger die Nase, sein Begleiter wurde leicht verletzt. Von den Tätern fehle bislang jede Spur. Sie sollen etwa 25 Jahre alt sein. Einem der beiden Männer sei vermutlich ein Arm amputiert worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Corona: München hofft auf Wiesn-Ersatz - Rosenheim macht schon Nägel mit Köpfen
Corona: München hofft auf Wiesn-Ersatz - Rosenheim macht schon Nägel mit Köpfen
Audi erfasst Fußgänger bei illegalem Autorennen: 19-Jähriger stirbt - Fahrer wird wegen Mordes angeklagt
Audi erfasst Fußgänger bei illegalem Autorennen: 19-Jähriger stirbt - Fahrer wird wegen Mordes angeklagt
Neue Corona-Regeln in Bayern: Söder verspricht wegweisende Lockerung für Kulturveranstaltungen
Neue Corona-Regeln in Bayern: Söder verspricht wegweisende Lockerung für Kulturveranstaltungen
Porschefahrer übersieht Audi: heftiger Zusammenprall - Sportwagen stark beschädigt
Porschefahrer übersieht Audi: heftiger Zusammenprall - Sportwagen stark beschädigt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion