Aus Protest

Asylbewerber errichtet brennende Straßensperre

Wallersdorf - Ein Asylbewerber in Niederbayern hat eine Straßensperre errichtet und angezündet - aus Protest. Die Polizei nahm ihn in Gewahrsam.

Nach einer abgelehnte Heilbehandlung hat ein Asylbewerber in Niederbayern eine Straßensperre errichtet und angezündet. Der 22-Jährige wurde in Gewahrsam genommen und in ein in eine Klinik gebracht, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. 

Ein Anwohner hatte die Polizei am Mittwochabend informiert, dass ein Mann neben einem Asylbewerberheim in Wallersdorf (Landkreis Dingolfing-Landau) sitzt und etwas angezündet hatte. Die Flammen hatten bis zu eineinhalb Meter hoch gelodert. Die Feuerwehr löschte die brennende Sperre aus Holzscheiten und zwei Fahrrädern. Verletzt wurde niemand.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Knäckebrot-Rückruf: Vorsicht! Hersteller warnt Kunden - Verkauf auch über Online-Shop
Knäckebrot-Rückruf: Vorsicht! Hersteller warnt Kunden - Verkauf auch über Online-Shop
Söder kündigt bayerische Studie zu Corona-„Schlüsselfrage“ an - Ergebnis für viele Menschen wichtig
Söder kündigt bayerische Studie zu Corona-„Schlüsselfrage“ an - Ergebnis für viele Menschen wichtig
Er wollte in den Bergen wandern: Wissenschaftler (39) aus Ulm vermisst - Spur führt nach Bayern
Er wollte in den Bergen wandern: Wissenschaftler (39) aus Ulm vermisst - Spur führt nach Bayern
Fataler Fehler beim Landeanflug? Gleitschirmflieger stürzt plötzlich ab und verletzt sich schwer
Fataler Fehler beim Landeanflug? Gleitschirmflieger stürzt plötzlich ab und verletzt sich schwer

Kommentare