Haftbefehl wegen Mordverdachts

21-Jähriger soll seine Oma umgebracht haben

Augsburg - Nach dem gewaltsamen Tod einer 69 Jahre alten Frau in Augsburg steht ihr Enkel unter Tatverdacht. Ein Ermittlungsrichter erließ Haftbefehl wegen dringenden Mordverdachts.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, geht die Staatsanwaltschaft vom Mordmerkmal der Heimtücke aus. Der 21-jährige Verdächtige sitzt in Untersuchungshaft und wurde inzwischen vernommen. Motiv und Hintergründe der Tat sind aber noch unklar.

Die Rentnerin war am Freitagabend tot in ihrer Wohnung gefunden worden. Eine Familienangehörige hatte sich Sorgen gemacht und die Polizei verständigt. Am Sonntag wurde dann der Enkel der Frau festgenommen.

dpa

Lesen Sie dazu auch:

Rentnerin in Augsburg ermordet

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Ungewöhnlicher Protest: Zombie-Walk vor H&M
Ungewöhnlicher Protest: Zombie-Walk vor H&M
Tödliches Überholmanöver in Rosenheim: Angeklagter erhält Führerschein zurück
Tödliches Überholmanöver in Rosenheim: Angeklagter erhält Führerschein zurück

Kommentare