Radfahrer ausgewichen

Augsburg: Autofahrer landet im Stadtgraben

Augsburg - Ein 49 Jahre alter Autofahrer ist in der Nacht zum Samstag in der Augsburger Innenstadt in den Stadtgraben gefahren.

Das Auto ging im Wasser sofort unter, wie die Polizei mitteilte. Der 49-Jährige konnte sich aber durch die Heckklappe ins Freie retten. Mit einer Seilwinde und einem Kran musste der Wagen aus dem Wasser geborgen werden. Der Fahrer hatte laut Polizei angegeben, einem Radfahrer ausgewichen zu sein.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Junger Motorradfahrer (17) stirbt bei Unfall
Junger Motorradfahrer (17) stirbt bei Unfall
Die letzten Musikkapellen ohne Frauen – und das wollen die Männer nicht ändern
Die letzten Musikkapellen ohne Frauen – und das wollen die Männer nicht ändern
Ehepaar stirbt bei Brand in Einfamilienhaus - Sohn kann gerettet werden
Ehepaar stirbt bei Brand in Einfamilienhaus - Sohn kann gerettet werden

Kommentare