Radfahrer ausgewichen

Augsburg: Autofahrer landet im Stadtgraben

Augsburg - Ein 49 Jahre alter Autofahrer ist in der Nacht zum Samstag in der Augsburger Innenstadt in den Stadtgraben gefahren.

Das Auto ging im Wasser sofort unter, wie die Polizei mitteilte. Der 49-Jährige konnte sich aber durch die Heckklappe ins Freie retten. Mit einer Seilwinde und einem Kran musste der Wagen aus dem Wasser geborgen werden. Der Fahrer hatte laut Polizei angegeben, einem Radfahrer ausgewichen zu sein.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

auch interessant

Meistgelesen

In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
Tod auf der Theaterbühne: "Es war grausig"
Tod auf der Theaterbühne: "Es war grausig"
Hoch „Brigitta“ bringt klirrende Kälte nach Bayern
Hoch „Brigitta“ bringt klirrende Kälte nach Bayern
Temperaturen sinken: Erst Sturm, dann Dauerfrost
Temperaturen sinken: Erst Sturm, dann Dauerfrost

Kommentare