Hydrauliköl läuft aus

Augsburg: Autokran kippt auf Stromkasten

+

Augsburg - Vermutlich ist es beim Rangieren passiert: Ein mobiler Autokran ist in einer Straße in Augsburg umgekippt. Der Fahrer verletzte sich leicht.

Der mobile Autokran kippte genau auf einen Stromverteilungskasten. Sicherheitshalber schalteten die Stadtwerke die komplette Straße „stromlos“.

Die Berufsfeuerwehr Augsburg sicherte den Kran und nahm auslaufende Betriebsstoffe auf. Ungefähr 100 Liter Hydrauliköl liefen aus dem Kran.

Unklar war, ob beziehungsweise wie viel Hydrauliköl ins Erdreich sickerte. Spezialisten vom Umweltamt wurden zur gerufen.

Der Mobilkran wurde mit Hilfe eines nachgeforderten Mobilkrans aufgestellt. Die Berufsfeuerwehr Augsburg übernahm die Sicherung sowie den Gegenzug. Der Einsatz dauerte zwei Stunden.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Ungewöhnlicher Protest: Zombie-Walk vor H&M
Ungewöhnlicher Protest: Zombie-Walk vor H&M

Kommentare