Einsatz in Augsburg

Bauarbeiter verletzt: Höhenrettung muss kommen

+
Die Höhenrettung befestigt die Trage mit dem Verletzten Bauarbeiter am Drehleiterkorb.

Augsburg - Ein Arbeiter stürzt am Dienstag auf einen Baugerüst und verletzt sich an der Wirbelsäule. Die Feuerwehr muss ihn aus mehreren Metern Höhe vorsichtig bergen.

Der Sturz ereignete sich am Dienstag Morgen gegen 9.15 Uhr bei Bauarbeiten im Augsburger Stadtteil Lechhausen Ost. Um den Mann wirbelsäulenschonend bergen zu können, rückte die Feuerwehr mit der Höhenrettung an, teilte der Sprecher der Berufsfeuerwehr Augsburg mit.

Nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst hoben die Helfer den Arbeiter auf eine Spezialtrage, um die verletzten Wirbel zu schützen. Die Trage wurde anschließend am Drehleiterkorb befestigt, sodass die Feuerwehr den Mann vorsichtig zu Boden fahren konnte. Ein Rettungsfahrzeug brachte ihn ins Krankenhaus, die Verletzungen sind mittelschwer. Die Bergung dauerte etwa eine halbe Stunde.

mm/tz

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
Tod auf der Theaterbühne: "Es war grausig"
Tod auf der Theaterbühne: "Es war grausig"
Hoch „Brigitta“ bringt klirrende Kälte nach Bayern
Hoch „Brigitta“ bringt klirrende Kälte nach Bayern
Temperaturen sinken: Erst Sturm, dann Dauerfrost
Temperaturen sinken: Erst Sturm, dann Dauerfrost

Kommentare