Am Zweiten Weihnachtsfeiertag

Rentnerpaar und Hund nach Wohnungsbrand in Augsburg gestorben

Augsburg - Sie überleben die Flammen in ihrem Zuhause nicht: ein 70-Jähriger, seine zehn Jahre ältere Frau - und ihr Hund. Was zu dem Brand geführt hat, ist noch nicht klar.

Ein altes Ehepaar und ein Hund sind nach einem Feuer in einer Augsburger Wohnung ums Leben gekommen. Ein 70-Jähriger und seine 80 Jahre alte Frau wurden am Montagabend, dem zweiten Weihnachtsfeiertag, aus der brennenden Wohnung in einem Mehrfamilienhaus geborgen, wie eine Polizeisprecherin am Dienstag sagte. Der Mann hatte schwere Brandverletzungen, seine Gattin eine starke Rauchgasvergiftung erlitten, wie die Feuerwehr mitteilte.

Beide starben im Krankenhaus. Auch der Hund des Ehepaars überlebte die Flammen nicht. Eine Nachbarin erlitt Atembeschwerden, die anderen Bewohner des Gebäudes blieben unverletzt und konnten in ihren Wohnungen bleiben.

Eine Vermutung zur Brandursache gebe es noch nicht, sagte die Polizeisprecherin. Nach derzeitigem Ermittlungsstand schließen die Beamten aber Brandstiftung durch einen weiteren Beteiligten aus, da die Wohnung verschlossen gewesen sei.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Er wollte in den Bergen wandern: Wissenschaftler (39) aus Ulm vermisst - Spur führt nach Bayern
Er wollte in den Bergen wandern: Wissenschaftler (39) aus Ulm vermisst - Spur führt nach Bayern
Fataler Fehler beim Landeanflug? Gleitschirmflieger stürzt plötzlich ab und verletzt sich schwer
Fataler Fehler beim Landeanflug? Gleitschirmflieger stürzt plötzlich ab und verletzt sich schwer
Ausscherender Radfahrer wird von Zwölftonner überrollt  - Mann stirbt noch am Unfallort
Ausscherender Radfahrer wird von Zwölftonner überrollt  - Mann stirbt noch am Unfallort
Corona-Ausbruch in bayerischer Firma - Söder verkündet Entscheidung zur Maskenpflicht für Bayern
Corona-Ausbruch in bayerischer Firma - Söder verkündet Entscheidung zur Maskenpflicht für Bayern

Kommentare