Polizei bittet um Hinweise

Ausländerfeindliche Parolen an Asylunterkunft gesprüht

Pfarrkirchen - An der Hauswand einer Unterkunft in Pfarrkirche, Landkreis Rottal-Inn, wurden rechte Parolen gesprüht. Die Polizei ermittelt wegen Volksverhetzung und Sachbeschädigung.

Unbekannte Täter haben ausländerfeindliche Parolen an die Hauswand einer Asylunterkunft in Pfarrkirchen (Landkreises Rottal-Inn) gesprüht. Die Polizei ermittelt nun wegen Volksverhetzung und Sachbeschädigung durch Graffiti, wie die Beamten am Dienstag mitteilten.

In der Nacht auf Montag seien zwei Schriftzüge von vier und zweieinhalb Metern Länge an zwei Außenwänden des Gebäudes angebracht worden. Die Höhe des Sachschadens liegt im mittleren dreistelligen Bereich. Zeugen bittet die Polizei um Hinweise.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Freinacht 2017 in Bayern: Welche Streiche und Scherze sind erlaubt?
Freinacht 2017 in Bayern: Welche Streiche und Scherze sind erlaubt?
Aktenzeichen XY: Darum sprach Rudi Cerne nicht über den Fall Malina
Aktenzeichen XY: Darum sprach Rudi Cerne nicht über den Fall Malina
Moderatorin Dunja Hayali verklagt Waginger Rentner
Moderatorin Dunja Hayali verklagt Waginger Rentner
16-Jähriger rammt 15-Jährigem abgebrochene Flasche ins Gesicht
16-Jähriger rammt 15-Jährigem abgebrochene Flasche ins Gesicht

Kommentare