Auszeichnung für „Mama Bavaria“

Luise Kinseher bekommt Kabarettpreis

+
Die Kabarettistin Luise Kinseher erhält den Bayerischen Kabarettpreis. Hier ist die 45-Jährige als „Mama Bavaria“ auf dem Nockherberg zu sehen.

Aschaffenburg - Die Kabarettistin Luise Kinseher erhält den Bayerischen Kabarettpreis. Die 45-Jährige ist unter anderem für ihre Rolle als „Mama Bavaria“ auf dem Nockherberg bekannt.

Kinseher derbleckt dort seit 2011 die Polit-Prominenz und ist damit die erste Frau, die die traditionelle Fastenpredigt hält.

Den Kabarettpreis vergibt der Bayerische Rundfunk gemeinsam mit dem Münchner Lustspielhaus und dem Aschaffenburger Hofgarten Kabarett von Urban Priol. Der fränkische Kabarettist führt heuer als Gastgeber der Preisverleihung durch den Abend.

Den Ehrenpreis erhält der gebürtige Oberfranke Richard Rogler alias „Camphausen“, bekannt auch als Gastgeber der „Mitternachtsspitzen“. Als Senkrechtstarter wird Poetry Slammer Nico Semsrott geehrt. Den Musikpreis bekommt der Mainzer Tobias Mann. Das Bayerische Fernsehen strahlt die Preisverleihung am Freitag (11. Juli) um 22.00 Uhr aus.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
Tod auf der Theaterbühne: "Es war grausig"
Tod auf der Theaterbühne: "Es war grausig"
Hoch „Brigitta“ bringt klirrende Kälte nach Bayern
Hoch „Brigitta“ bringt klirrende Kälte nach Bayern
Bis minus 17 Grad: So eisig wird es diese Woche in Bayern
Bis minus 17 Grad: So eisig wird es diese Woche in Bayern

Kommentare