Auto fliegt durch die Luft: 19-Jähriger in Lebensgefahr

+
Am Pkw entstand Totalschaden.

Bad Feilnbach - Ein Autofahrer ist mit seinem Honda bei Bad Feilnbach (Lkr. Rosenheim) von der Straße abgekommen, über einen Erdwall geschanzt und mehrere Meter durch die Luft geflogen. Dann wurde er aus dem Wagen geschleudert.

Der Unfall ereignete sich am Dienstag gegen 21:20 Uhr auf der Staatsstraße 2089 auf Höhe der Klinik Reithof. Der 19 Jahre alte Fahrer und sein gleichaltriger Begleiter kam aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und prallten mit hoher Geschwindigkeit auf einen Erwall. Anschließend flog das Fahrzeug einige Meter weit in der Luft, bis es wieder den Boden erreichte.

Der Pkw der Marke Honda drehte sich in der Luft, so dass das Fahrzeug vermutlich mit dem Dach auf dem Boden aufkam und sich anschließend nochmals überschlug. Der Fahrer aus Raubling wurde aus dem Fahrzeug geschleudert und erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Der Beifahrer, der ebenfalls aus Raubling stammt, wurde leicht verletzt. Beide kamen mit dem Rettungsdienst in die umliegenden Krankenhäuser.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde das Fahrzeug sichergestellt. Die genaue Unfallhergang ist bislang unklar. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von ca. 4000 Euro.

mm

Auch interessant

Meistgelesen

Corona: München hofft auf Wiesn-Ersatz - Rosenheim macht schon Nägel mit Köpfen
Corona: München hofft auf Wiesn-Ersatz - Rosenheim macht schon Nägel mit Köpfen
Neue Corona-Regeln in Bayern: Söder verspricht wegweisende Lockerung für Kulturveranstaltungen
Neue Corona-Regeln in Bayern: Söder verspricht wegweisende Lockerung für Kulturveranstaltungen
Porschefahrer übersieht Audi: heftiger Zusammenprall - Sportwagen stark beschädigt
Porschefahrer übersieht Audi: heftiger Zusammenprall - Sportwagen stark beschädigt
Wetter-Warnung für Bayern: Erst schwere Gewitter - dann wird‘s ungemütlich
Wetter-Warnung für Bayern: Erst schwere Gewitter - dann wird‘s ungemütlich

Kommentare