B12 gesperrt

Auto kracht in LKW: Fahrer (69) im Krankenhaus

1 von 8
Der Mann fuhr auf der B12 als er auf Höhe Reichertsheim in den Gegenverkehr geriet und in einen LKW krachte.
2 von 8
Der Mann fuhr auf der B12 als er auf Höhe Reichertsheim in den Gegenverkehr geriet und in einen LKW krachte.
3 von 8
Der Mann fuhr auf der B12 als er auf Höhe Reichertsheim in den Gegenverkehr geriet und in einen LKW krachte.
4 von 8
Der Mann fuhr auf der B12 als er auf Höhe Reichertsheim in den Gegenverkehr geriet und in einen LKW krachte.
5 von 8
Der Mann fuhr auf der B12 als er auf Höhe Reichertsheim in den Gegenverkehr geriet und in einen LKW krachte.
6 von 8
Der Mann fuhr auf der B12 als er auf Höhe Reichertsheim in den Gegenverkehr geriet und in einen LKW krachte.
7 von 8
Der Mann fuhr auf der B12 als er auf Höhe Reichertsheim in den Gegenverkehr geriet und in einen LKW krachte.
8 von 8
Der Mann fuhr auf der B12 als er auf Höhe Reichertsheim in den Gegenverkehr geriet und in einen LKW krachte.

Reichertsheim - Ein 69-Jähriger aus dem Landkreis Rottal-Inn ist am Donnerstagnachmittag auf seinem Weg von Mühldorf nach München in einen LKW gekracht. 

Der Mann fuhr auf der B12 als er auf Höhe Reichertsheim in den Gegenverkehr geriet und in einen LKW krachte. Der LKW-Fahrer blieb dabei unverletzt, der 69-Jährige musste allerdings ins Krankenhaus gebracht. Zwischen Heldenstein und Reichertsheim war die B12 komplett gesperrt. 

Die Feuerwehren aus Weidenbach, Heldenstein, Rattenkirchen, Ramsau und Reichertsheim sind im Einsatz.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgesehen

19-Jährige parkt BMW in Fluss - die Bilder
19-Jährige parkt BMW in Fluss - die Bilder
„Ich wurde hysterisch“: Rodelbahn-Gäste sitzen wegen Gewitter in Gondeln fest
„Ich wurde hysterisch“: Rodelbahn-Gäste sitzen wegen Gewitter in Gondeln fest
Bei Notlandung umgekippt: Leichtflugzeug stürzt bei Freilassing ab
Bei Notlandung umgekippt: Leichtflugzeug stürzt bei Freilassing ab
Schwerer Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2550 - die Bilder
Schwerer Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2550 - die Bilder

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.