Schwerer Unfall auf regennasser Fahrbahn

Auto prallt gegen Baum: Mann (43) stirbt

Marnbach - Schwerer Unfall auf der St2064: Ein Auto ist am Freitagmittag von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt, der Fahrer, ein 43-jähriger Weilheimer, starb noch an der Unfallstelle.

Entgegen der ersten Meldung überlebte der Fahrer des Unfallwagens, ein 43-jähriger Weilheimer, den Zusammenstoß nicht.

Das Unglück ereignete sich am Freitagmittag: Laut Polizei fuhr 43-jähriger Weilheimer gegen 12.15 Uhr in seinem BMW von Seeshaupt kommend auf der St 2064 Richtung Weilheim. Kurz nach dem Ortsausgang von Magnetsried überholte er in einer langgezogenen Rechtskurve mehrere Fahrzeuge. Auf der Gegenspur näherte sich ein uniformiertes Fahrzeug der Polizeiinspektion Wolfratshausen.

Der Mann erkannte den Gegenverkehr, steuerte laut Polizei nach rechts, um wieder einzuscheren. Dabei geriet der BMW auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern und kam nach rechts von der Straße ab. Dort prallte er mit der Fahrerseite gegen einen Baum. Das Auto wurde dabei total zerstört, der Fahrer eingeklemmt.

Die Beamten forderten sofort über Funk Rettungsdienste und Feuerwehr an. Der Fahrer konnte von den Kräften der Feuerwehr jedoch nur noch tot geborgen werden, er hatte beim Aufprall tödliche Verletzungen erlitten, wie die Polizei am Freitagabend mitteilte.

Bilder: Tödlicher Unfall auf der St 2064

Die Staatsanwaltschaft München II ordnete ein unfallanalytisches Gutachten an.

Die Polizeiinspektionen Wolfratshausen, Weilheim und Penzberg waren mit vier Streifen im Einsatz.

Von der integrierten Leitstelle Weilheim waren die Feuerwehren aus Bernried, Magnetsried, Marnbach, Seeshaupt und Weilheim, sowie der Kreisbrandmeister mit 60 Einsatzkräften alarmiert worden. Das BRK war mit dem HVO Seeshaupt, einem RTW, Notarztfahrzeug, einem KTW und Christoph Murnau vor Ort. Das ebenfalls alarmierte Kriseninterventionsteam betreute die Zeugen und Beteiligten vor Ort, ebenso Mitglieder der Feuerwehr Seelsorge.

mm

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion