Nach drei Stunden befreit

Video: Auto von Zug völlig zerquetscht

Mittergars - Am frühen Montagabend hat sich im Landkreis Mühldorf ein schwerer Zugunfall ereignet. Die Retter mussten eine Frau aus dem Wrack befreien.

Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Unfall am frühen Montagabend. Die Fahrerin geriet mit ihrem Kleinwagen nahe eines Bahnübergangs im Landkreis Mühldorf ins Schleudern, kam nach rechts aufs Bankett und kippte auf das Dach. Ein herannahender Regionalzug erkannte das Fahrzeug laut Polizei zu spät und krachte in den Wagen. Dann schob der Zug das Auto noch fast 300 Meter vor sich her.

Die Fahrerin wurde im Wagen eingeklemmt. Die Retter konnten sie erst nach etwa zwei Stunden befreien. Sie wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen mit dem Intensivtransporthubschrauber "München" in eine Münchner Spezialklinik geflogen. Die Staatsanwaltschaft ordnete ein unfallanalytisches und technisches Gutachten an.

In dem Zug befanden sich 26 Fahrgäste sowie eine Zugbegleiterin und ein Lokführer. Sie alle kamen mit dem Schrecken davon. Insgesamt entstand ein Sachschaden von mehr als 100.000 Euro.

Zug zerquetscht Auto: Bilder

Rubriklistenbild: © fib-ess.de

Auch interessant

Meistgelesen

Triathletin Julia Viellehner ist gestorben
Triathletin Julia Viellehner ist gestorben
82-Jähriger rast mit 180 über Bundesstraße – der Grund ist skurril
82-Jähriger rast mit 180 über Bundesstraße – der Grund ist skurril
Tote Triathletin: So bewegend nehmen Weggefährten Abschied
Tote Triathletin: So bewegend nehmen Weggefährten Abschied
Tote und Verletzte bei Unfall in Bayern
Tote und Verletzte bei Unfall in Bayern

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion