Waldaschaff

Autobahn gesperrt: Oldtimer-Bus brennt auf A 3 ab

Waldaschaff - Ein Oldtimer-Bus hat am Mittwochabend auf der A 3 bei Waldaschaff (Landkreis Aschaffenburg) Feuer gefangen und ist auf dem Standstreifen der Autobahn völlig abgebrannt.

Wie die Polizei mitteilte, wurde die A 3 in Richtung Frankfurt komplett gesperrt, während der Oldtimer in Flammen stand und in Anwesenheit der Rettungskräfte abbrannte. Die sechs Insassen des Kleinbusses konnten rechtzeitig aussteigen, verletzt wurde niemand. Grund für das Feuer war der Polizei zufolge ein Motorbrand.

Die Höhe des Sachschadens war zunächst nicht bekannt. „Vom Zeitwert her ist der Schaden wahrscheinlich nicht besonders groß, aber ein solcher Oldtimer-Bus ist natürlich ein Liebhaberstück“, sagte der Polizeisprecher. Wegen der Autobahnsperrung staute sich der Verkehr bei Waldaschaff zurück.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare