Das Fahrzeug fing sofort Feuer

Autofahrer verbrennt nach Unfall in seinem Wagen

Ködnitz - Ein Autofahrer kam im Landkreis Kulmbach von der Straße ab und prallt gegen einen Baum. Er konnte nicht mehr aus dem brennenden Wrack gerettet werden.

Ein 56 Jahre alter Autofahrer ist am Donnerstag bei Ködnitz (Landkreis Kulmbach) in seinem Wagen verbrannt. Der Mann war mit seinem Fahrzeug von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Das Auto fing sofort Feuer, wie die Polizei mitteilte. Ersthelfer konnten den Fahrer nicht aus dem brennenden Wrack ziehen. Die Feuerwehr löschte den Brand und barg die Leiche. Die Kreisstraße zwischen Trebgast und Kulmbach war an der Unfallstelle für mehrere Stunden gesperrt.

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Überholen von Lastwagen: Ein Toter und ein Schwerverletzter bei Unfall auf A8
Nach Überholen von Lastwagen: Ein Toter und ein Schwerverletzter bei Unfall auf A8
Stau-Chaos zu erwarten: Tirol führt Lkw-Blockabfertigung durch
Stau-Chaos zu erwarten: Tirol führt Lkw-Blockabfertigung durch
Brand in BMW-Werk: Sieben verletzte Personen
Brand in BMW-Werk: Sieben verletzte Personen
Großeinsatz in Dietmannsried: „Reichsbürger“ gibt mehrere Schüsse ab
Großeinsatz in Dietmannsried: „Reichsbürger“ gibt mehrere Schüsse ab

Kommentare