1. tz
  2. Bayern

Autofahrerin (20) kracht frontal in Gegenverkehr

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Oberammergau - Eine 20-jährige Autofahrerin ist am Montagmittag Am Rainenbichl frontal in den Gegenverkehr gekracht. Ihr Auto rutschte aus einer Rechtskurve. Drei Menschen wurden schwerverletzt.

Heute gegen 14 Uhr ereignete sich Am Rainenbichl ein schwerer Verkehrsunfall. Eine 20jährige Garmisch-Partenkirchnerin fuhr mit ihrem Pkw in Richtung Ettaler Straße. In einer Rechtskurve kam sie vermutlich wegen Straßenglätte auf die linke Fahrbahnseite und prallte dort frontal gegen einen entgegenkommenden Pkw, welcher von einer 77jährigen Hohenpeißenbergerin gesteuert wurde.

Die 20jährige erlitt durch den Zusammenstoß leichte Verletzungen, ihre 24jährige Beifahrerin aus Oberammergau wurde schwer verletzt. Die Hohenpeißenbergerin sowie ihre 78jährige Beifahrerin aus Oberammergau wurden ebenfalls schwerverletzt.

An beiden Pkw entstand Totalschaden. Die Schadenshöhe beträgt ca. 5000,- Euro. Alle vier verletzten Personen wurden durch den Rettungsdienst in Krankenhäuser eingeliefert. Die Feuerwehr Oberammergau, die mit 3 Fahrzeugen vor Ort war, übernahm die Verkehrsregelung sowie die Reinigung der durch ausgelaufenes Motoröl verunreinigten Fahrbahn.

Auch interessant

Kommentare