Verspätungen auf der Stammstrecke - aus zwei Gründen

Verspätungen auf der Stammstrecke - aus zwei Gründen

In letzter Sekunde

Autofahrerin kann Geisterfahrer ausweichen

Würzburg - Sie hatte Glück: Eine Autofahrerin hat in Würzburg einen Zusammenstoß mit einem Geisterfahrer in letzter Sekunde verhindern können.

Die 46-Jährige war in der Nacht zum Montag auf einer Bundesstraße unterwegs, als ihr plötzlich auf ihrer Fahrbahn ein Auto entgegenkam, wie die Polizei in Würzburg mitteilte. Die Frau zog das Lenkrad des Wagens herum, prallte gegen die Leitplanke und drehte sich daraufhin mehrmals. Sie wurde dabei nur leicht verletzt. Der 70 Jahre alte Geisterfahrer hielt nahe dem Unfallort an. Die Polizei nahm ihm seinen Führerschein ab.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Achtjähriger und sein Vater aus Gilching verschwunden
Achtjähriger und sein Vater aus Gilching verschwunden
Schock am Tegernsee: Sportkleidung im Wert von 100.000 Euro geklaut
Schock am Tegernsee: Sportkleidung im Wert von 100.000 Euro geklaut
Tier verursacht Sturz - Mopedfahrer stirbt
Tier verursacht Sturz - Mopedfahrer stirbt
Schauplatz der Nürnberger Prozesse für Touristen offen
Schauplatz der Nürnberger Prozesse für Touristen offen

Kommentare