170.000 Euro Schaden

Autowerkstatt in Manching ausgebrannt

Manching - Ein Feuer in Manching bei Ingolstadt hat am Samstagabend eine Autowerkstatt komplett zerstört und einen Sachschaden in Höhe von 170.000 Euro verursacht.

Dabei entstand am Samstagabend nach Polizeiangaben ein Schaden von etwa 170.000 Euro, ein Mensch wurde leicht verletzt. Wie das Polizeipräsidium Oberbayern Nord am Sonntag mitteilte, brach das Feuer in der Werkstatt in Manching (Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm) aus, als ein Mitarbeiter Benzin abpumpte. Wie genau es zum Brand kam, war zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
Bis minus 17 Grad: So eisig wird es diese Woche in Bayern
Bis minus 17 Grad: So eisig wird es diese Woche in Bayern
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare